Mozart, Beethoven Haydn

Rakhat-Bi Abdyssagin plays Viennese Classics: Haydn, Mozart, Beethoven für Klavier

Besetzung: Klavier
CD
Dauer (h:m:s): 01:09:53
Jewel Case (CD)
Format: 12,5×14 cm
Gewicht: 110 g
Sprache(n) Vorwort: Deutsch, Englisch
Kreuzberg Records / KR10175
EAN: 4018262261752

19,80 

Lieferbar
Lieferzeit: 1-3 Tage

Rakhat-Bi Abdyssagin über die Wiener Klassik (2022)

Die Ära des Klassizismus war eine der Schlüsselperioden der Musikgeschichte. Die klassische Musik entstand nach der Entdeckung des Newtonschen Gravitationsgesetzes und der klassischen Mechanik nach Isaac Newton (1643-1727). Zur Zeit des Klassizismus begann man damit, Tonalität als absolutgültiges Fundament zu sehen, ein entferntes Analogon der Musik zum physikalischen Phänomen der “Schwerkraft”. Die Form und das Sonaten-Prinzip manifestierten sich – als Abbild der Gesetze der Dialektik – in den Werken der Wiener Klassiker Franz Joseph Haydn (1732-1809), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) und Ludwig van Beethoven (1770-1827).
[…]
Die Sonate ist wie eine Fuge mehr als nur eine Form, sie ist ein Prinzip! Die Sonate ist eine ganze Welt, eine Art Reflexion oder musikalischer Ausdruck des dialektischen Gesetzes von Einheit und Konflikt der Gegensätze. Formgebende und in einigen Aspekten ideologische Prinzipien der Sonate können als Suche und Wunsch charakterisiert werden, Uneinigkeit in Einheit und Einheit in Uneinigkeit finden, zu sehen und zu verstehen.