Thorsten Schmid-Kapfenburg
21 Veränderungen eines Neun-Ton-Raumes für Klavier (2021)
Besetzung: Klavier
Mitgelieferte Stimme(n): Klavier
Dauer (h:m:s): 00:26:00
Geheftet
Format: 23 x 31 cm
Seiten: 36
Gewicht: 156 g
Verlag Neue Musik / NM3559
ISMN: 9790203256335
ISBN: 9783733328559

Die 21 Veränderungen eines Neun-Ton-Raumes bilden Teil 1 des Klavier-Zyklus Flüchtige Erscheinungen, einer zweiteiligen Sammlung von insgesamt 59 kurzen Klavierstücken, die einerseits durch das Lehrwerk „Mikrokosmos“ (1932-1939) von Béla Bartók angeregt wurde, andererseits durch den 20 Klavierstücke umfassenden Zyklus „Visions Fugitives“ op. 22 (1915-1917) von Sergei Prokofjew.
Im Gegensatz zu Bartóks „Mikrokosmos“ erhebt der Zyklus allerdings keinen Anspruch auf klavierpädagogische Stringenz, auch bleiben die darin enthaltenen Stücke in den meisten Fällen deutlich unter den technischen Anforderungen des Prokofjewschen Werkes.
Die Stücke wenden sich (vor allem im 1. Teil) sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an den ambitionierten Erwachsenen, der das Klavierspiel erlernt; sie können dem Lernenden jeglichen Alters (vom Anfänger bis hin zum fortgeschrittenen Pianisten) aufgrund des zunehmenden Schwierigkeitsgrades ein ständiger Begleiter sein.

Thorsten Schmid-Kapfenburg

16,80 

(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
Lieferbar
Lieferzeit 10 Tage

16,80 

(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
Lieferbar
Lieferzeit 10 Tage
de_DE