Gabriel Iranyi
Anamorphosen IV für Sheng und Bassklarinette (2021)
Besetzung: Sheng, Cello
Partituren (2)
Mitgelieferte Stimme(n): Sheng, Cello
Dauer (h:m:s): 00:10:00
Geheftet
Format: 23 x 31 cm
Seiten: 40
Gewicht: 140 g
Sprache(n) Werk: Deutsch
Verlag Neue Musik / NM3302
ISMN: 9790203252788
ISBN: 9783733325756

Die Anamorphosen bezeichnen verzerrte Bilder, die erst durch spezielle Spiegel oder aus einem bestimmten Betrachtungswinkel entzerrt wahrgenommen werden können.
Ich habe in den letzten Jahren den Begriff der Anamorphosen in einigen meiner Werke in die Sprache der Musik übertragen: dementsprechend würde jeder Zuhörer – individuell und nach seiner Sensibilität und Hörvermögen – die changierenden Klangräumen und deren subtile Veränderungen selbst entdecken können.
Andererseits, lässt sich in den letzten Jahren bei mehreren Komponisten ein wachsendes Interesse für die Sheng – die chinesische Mundorgel – bemerken. Das von Wu Wei gespielte Instrument ist schon sehr weit entwickelt und unterscheidet sich vom ursprünglichen pentatonischen Sheng hauptsächlich durch seinen Umfang von 3 Oktaven, der durchaus chromatisch ist. Durch seine reichen Artikulationsmöglichkeiten und Fähigkeiten, komplexe Harmonien zu gestalten, integriert sich die Sheng vollkommen in die Klangwelt der heutigen Neuen Musik. Wichtig für mich war
auch, das Potenzial einer bis jetzt noch nicht erprobten Kombination von Sheng und Bassklarinette zu erforschen.

24,80 

(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
Lieferbar
Lieferzeit 10 Tage

24,80 

(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
Lieferbar
Lieferzeit 10 Tage
de_DE